Aufrufe
vor 1 Jahr

wlb - Wasser, Luft und Boden 4/2016

wlb - Wasser, Luft und Boden 4/2016

JUBILÄUMS-SPECIAL I

JUBILÄUMS-SPECIAL I GRUSSWORT TECHNIKWISSEN FÜR INGENIEURE Dieses Buch erleichtert durch eine möglichst anschauliche und anwendungsorientierte Darstellung der Zusammenhänge dem Leser den Zugang zu dem interessanten Fachgebiet der elektrohydraulischen Antriebe und Steuerungen, ohne allerdings auf die notwendigen physikalischen und mathematischen Grundlagen zu verzichten. Online-Shop unter www.engineering-news.net Grundlagen elektrohydraulischer Antriebe und Steuerungen von Prof. Dr.-Ing. Siegfried Helduser 380 Seiten, zahlreiche Abbildungen, broschiert, ISBN 978-3-7830-0387-1 € 32,- (zzgl. Versandkosten) @ E-Mail: vertrieb@vfmz.de 6 Telefax: 06131-992/100 Internet: www.engineering-news.net & Telefon: 06131-992/147 Hiermit bestelle ich _____ Exemplar/e „Grundlagen elektrohydraulischer Antriebe und Steuerungen“ von Prof. Dr.-Ing. Siegfried Helduser, 380 Seiten, broschiert, zum Preis von € 32,- zzgl. Versandkosten. Vertrauensgarantie: Die Bestellung kann innerhalb von 14 Tagen ohne Begründung bei der Vereinigten Fachverlage GmbH widerrufen werden. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung. Name/Vorname Position Firma Abteilung Straße oder Postfach PLZ/Ort Telefon Datum/Unterschrift Ihre Daten werden von der Vereinigten Fachverlage GmbH gespeichert, um Ihnen berufsbezogene, hochwertige Informationen zukommen zu lassen. Sowie möglicherweise von ausgewählten Unternehmen genutzt, um Sie über berufsbezogene Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Dieser Speicherung und Nutzung kann jederzeit schriftlich beim Verlag widersprochen werden (vertrieb@vfmz.de). 49 wlb 4/2016 Vereinigte Fachverlage GmbH . Vertrieb . Postfach 10 04 65 . 55135 Mainz Telefon: 06131/992-0 . Telefax: 06131/992-100 . E-Mail: vertrieb@vfmz.de . Internet: www.engineering-news.net „Grundlagen elektrohydraulischer Antriebe und Steuerungen“ ist ein Buch der Vereinigten Fachverlage GmbH, Lise-Meitner-Straße 2, 55129 Mainz, HRB 2270, Amtsgericht Mainz, Geschäftsführer: Dr. Olaf Theisen, Umsatzsteuer-ID: 149063659, Gerichtsstand: Mainz

GRUSSWORT I JUBILÄUMS-SPECIAL FACHZEITSCHRIFTEN SIND WICHTIGE PARTNER Unsere Ressourcen sind endlich und eine zweite Erde haben wir nicht. Die Folgen der Übernutzung unserer Ressourcen spüren wir jetzt schon. Der Klimawandel und Wetterextreme, die Schäden durch die Nutzung fossiler Rohstoffe und der Verlust der Artenvielfalt bedrohen unsere Lebensgrundlagen und stellen uns auch in Rheinland-Pfalz vor große Herausforderungen. Rheinland-Pfalz will seinen Beitrag zur Umsetzung der in Paris beschlossenen Klimaziele leisten und damit seiner Verantwortung für kommende Generationen gerecht werden. Im Landesklimaschutzgesetz ist eine Reduzierung der Treibhausgasemissionen um mindestens 40 Prozent bis 2020 und um mindestens 90 Prozent bis zum Jahr 2050 im Vergleich zum Jahr 1990 festgeschrieben. Das heißt, wir wollen bis 2050 weitgehend klimaneutral werden. Der Ausbau der erneuerbaren Energien sowie Konzepte und Lösungen für ressourcenschonendes und energieeffizientes Wirtschaften sind wesentliche Hebel der Energiewende. Erste Ansätze gibt es in Rheinland-Pfalz mit energieneutralen Kläranlagen, energieeffizienten Wasserpumpen oder energieoptimierter Speicherung von Trinkwasser. Mit fortschrittlicher Umwelttechnik arbeiten die Betriebe und Kommunen an Antworten auf unsere drängendsten Fragen von Ressourcenknappheit, Energieversorgung und Klimawandel. Ökodesign ist dabei ein systematischer und umfassender Gestaltungsansatz: Das heißt, schon bei der Gestaltung eines Produkts muss sein gesamter Lebensweg geplant werden, und das gilt genauso für die Verpackung. Produktdesign muss zu langlebigen, reparierbaren Produkten führen. Und das Recyclingpotenzial von Produkt und Verpackung muss schon bei der Produktentwicklung berücksichtigt werden. Davon sind wir noch weit entfernt, auch wenn es erste Ansätze zum Beispiel in der EU beim Kreislaufwirtschaftspaket gibt. Es gilt, hier umzudenken und beim Produkt anzusetzen – nicht erst bei der Frage der Abfallentsorgung. Das Land unterstützt die Umweltwirtschaft bei ihren Aktivitäten. Ein Beispiel dafür ist das Netzwerk Ecoliance. Das bündelt inno­ vative Umwelttechnologien „made in Rheinland-Pfalz“ und hilft, gemeinsam schlagkräftiger, wettbewerbsfähiger und innovativer aufzutreten. Rheinland-Pfalz hat sich zu einem Spitzenstandort für Energie- und Umwelttechnologien entwickelt. Davon profitieren Mensch und Umwelt. Hier werden Umsätze von rund 13 Milliarden Euro erzielt. Das entspricht rund elf Prozent der Wirtschaftsleistung in Rheinland-Pfalz. Die Fachzeitschrift wlb - Wasser, Luft und Boden setzt sich schon seit 60 Jahren engagiert und kompetent für diese Bereiche und damit für die Ressourcenschonung ein. Es ist der Redaktion über diesen langen Zeitraum gelungen, Menschen für Umwelt- und Naturschutz zu sensibilisieren und den fachlichen Austausch zu fördern. Fachzeitschriften sind nicht zuletzt deshalb für die Landesregierung wichtige Partner. Mein herzlicher Dank gilt der Kommunikation eines Themenspektrums, das für den Fortbestand unserer Gesellschaft entscheidend ist. Zum 60. Jubiläum gratuliere ich allen, die für das Gelingen dieser Zeitschrift sorgen. Der wlb-Redaktion wünsche ich weiterhin viel Erfolg. Ulrike Höfken, Umweltministerin Rheinland-Pfalz Fotos: Fotolia, MUEEF wlb 4/2016 49