Aufrufe
vor 11 Monaten

wlb - Wasser, Luft und Boden 4/2015

wlb - Wasser, Luft und Boden 4/2015

WLB AKTUELL EnviroChemie

WLB AKTUELL EnviroChemie investiert in Neubau einer Regenerierstation Die Enviro- Chemie Gruppe investiert beim Tochterunternehmen Envirofalk am Standort Westerburg in einen neuen Produktionskomplex zur Regeneration von Ionenaustauschern. Envirofalk wird sein Service-Angebot in Zukunft noch stärker erweitern. Das Unternehmen entwickelt Wasseraufbereitungsanlagen, die je nach Anwendungsbereich und Rohwasserqualität auf unterschiedlichen Verfahrenstechniken, wie etwa dem Ionenaustausch, basieren. Sind die Ionenaustauscher in ihrer Leistung erschöpft, werden diese in der hauseigenen Regenerierstation aufbereitet. Bei dem Neubau setzt das Unternehmen nicht nur auf modernste Mess- und Regeltechnik für den Regenerationsprozess, sondern auch auf gelebte Nachhaltigkeit direkt von Baubeginn an. So sorgen energieeffiziente Pumpen, hauseigene Wasserkreisläufe einschließlich Regenwasseraufbereitung, Fotovoltaik und Luft- Wärme-Pumpen für einen ressourcenschonenden Betriebsablauf. www.envirochemie.com Nov beliefert Biogasanlagenbetreiber mit Exzenterschneckenpumpen Nov lieferte einige Exzenterschneckenpumpen des Typs Mono an eine große Recyclinganlage in Weston-super-Mare, die bei der Bewältigung von jährlich 12 000 t Material helfen, darunter 7500 t an Lebensmittelabfällen. Eine Transferpumpe des Typs EZstrip sowie Pumpen der Baureihe Compact C wurden als Bestandteil eines anaeroben Gärungsprozesses installiert, der vom preisgekrönten Abfallwirtschaftsunternehmen Cory Environmental unterhalten wird. Bereits vorher wurden drei andere EZstrip-Pumpen in anderen Teilen der Anlage installiert. www.mono-pumps.com Chrom VI im Wasser Automatisches Messgerät zum Nachweis von 6- wertigem Chrom im Oberflächenoder Abwasser. Messbereich von 0.01 – 2 bzw. 0.04 – 5 mg/l Die Kalibrierung der Messanlage erfolgt automatisch. Weitere Analysengeräte für Schwermetalle auf Anfrage. Tel.: 0 60 32 / 70 66 - 0 . Fax: 0 60 32 / 70 66 - 21 Internet: www.upm-gmbh.de E-Mail: verkauf@upm-gmbh.de DWA: Markus Schröder zum Vizepräsidenten gewählt Prof. Dr.-Ing. Markus Schröder, geschäftsführender Gesellschafter der Tuttahs & Meyer Ingenieurgesellschaft mbH in Aachen, wird neuer Vizepräsident der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA). Schröder ist bereits seit 2012 Mitglied des DWA-Präsidiums. Neu ins Präsidium gewählt wurde Dr.-Ing. habil. Uwe Müller, Leiter der Abteilung 4 – Wasser, Boden, Wertstoffe – des Sächsischen Landesamts für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie in Dresden. Die beiden Gewählten ersetzen den Ende 2015 aus dem Präsidium ausscheidenden Prof. Dr.-Ing. F. Wolfgang Günthert, Institut für Wasserwesen der Universität der Bundeswehr München, in seinen bisherigen Funktionen als Mitglied des Präsidiums und Vizepräsident der Vereinigung. www.dwa.de ERP: EU soll besser mit Rücknahme- Systemen kooperieren Die European Recycling Platform (ERP) fordert eine bessere Einhaltung und konsequentere rechtliche Durchsetzung der Richtlinie über Elektro- und Elektronik-Altgeräte (WEEE-Richtlinie). Nur so kann der erfolgreiche Wandel zur Kreislaufwirtschaft in Europa vollzogen werden. In ihrem jüngsten Positionspapier zur EU Kreislaufwirtschaftsstrategie weist ERP auf die mangelnden Erfolge bei der Einhaltung und Durchsetzung der gesetzlichen Vorschriften hin, die durch die teils defizitäre Umsetzung innerhalb Branche verursacht werden. Als einzige paneuropäische Organisation hat ERP die Bestimmungen zum Recycling von Elektroschrott konsequent eingehalten und umgesetzt. Die Gewährleistung eines fairen Wettbewerbs und die Verhinderung von Trittbrettfahrerei kann jedoch nur von den europäischen Regierungen durchgesetzt werden. ERP warnt seit mehreren Jahren vor den schweren ökonomischen und ökologischen Schäden, die infolge von ineffektiven Abfallentsorgungssystemen entstehen können. www.erp-recycling.de Inserentenverzeichnis Heft 4/2015 ABB Automation Products, Frankfurt9 AFAG Messen u. Ausstellungen, Wendelstein TT 5 AFRISO-EURO-INDEX, Güglingen 30 AQUACONSULT, Traiskirchen (Österreich) 20 C-deg environmental, Kiel 7 COMET-Pumpen Systemtechn., Pfaffschwende 25 easyFairs Deutschland , München 6 EES - Elektra-Elektronik, Backnang 25 Endress+Hauser; Messtechnik, Weil am Rhein 11 GEA Wiegand, Ettlingen 31 Hauraton, Rastatt 23 HUBER SE, Berching 15 JUMO, Fulda 21 Linn Gerätebau, Lennestadt 7 MOL Katalysatorentechnik, Schkopau 10 NETZSCH Pumpen & Systeme, Waldkraiburg 19 Pentair Jung Pumpen, Steinhagen 5 SÄBU. Morsbach 41 STS Sensoren Transmitter Systeme, Sindelfingen 39 UPM Umwelt-Pollution Meßtechnik, Bad Nauheim 8 Vogelsang;Maschinenbau, Essen 3 WILO SE, Dortmund 17 Zech Umwelt, Bremen 35 8 wlb 4/2015 WLB_UPM_Kunde_90x60_2015_10.indd 1 03.11.2015 09:35:25 UPM.indd 1 04.11.2015 07:35:53

Richtfest bei Kaeser in Coburg Später einmal werden in dieser Halle Schraubenkompressoren mittlerer Baugröße entstehen. Diese erzeugen Druckluft und finden ihren Einsatz in der industriellen Fertigung vor allem bei kleineren und mittleren Betrieben. Die größeren Kompressoren werden in der zweiten Produktionshalle gefertigt, die parallel hochgezogen wird. Die bisherige Fertigungsstätte für diese Baugröße der Schraubenkompressoren ist zu klein geworden, sodass Kaeser Kompressoren im vergangenen Jahr mit dem Neubau zweier Produktionshallen begann. Neben dem gewachsenen Platzbedarf ist der technische Fortschritt in Sachen Fertigungstechnik ein weiterer Grund für die Investition in die neue Produktionstechnik. „Wenn sie fertig ist, wird die ’Smart Factory‘ nach Industrie-4.0- Gesichtspunkten gestaltet sein und dem neusten Stand der Technik entsprechen“, sagte Thomas Kaeser, Vorstandsvorsitzender des oberfränkischen Druckluftsytemanbieters. Zuverlässige Durchflussmessung für die Wasserwirtschaft? Sicher. www.kaeser.com Gute Geschäftschancen für Aussteller der IE-Expo Für Asiens führende Fachmesse für Umwelttechnologien beginnen die Vorbereitungen. Das wachsende Umweltbewusstsein in China verspricht dabei gute Geschäftschancen für die Aussteller. Unternehmen können sich ab sofort online für die IE-Expo anmelden: Sie findet vom 5. bis 7. Mai 2016 auf dem Shanghai New International Expo Centre (SNIEC) statt. Die vergangene IE-Expo hat bewiesen, dass das Bewusstsein für ökologische Problemstellungen in China immer ausgeprägter wird. Die zahlreichen Initiativen der chinesischen Regierung zum Erhalt der Umwelt unterstreichen diesen Wandel in der Gesellschaft. Angesichts des Erfolgs der vergangenen Veranstaltungen erwarten die Organisatoren auch 2016 ein Wachstum. 2015 hat die IE-Expo bei einer Ausstellungsfläche von 60 000 m 2 insgesamt 40 046 Besucher angelockt. 1085 Aussteller aus 27 Ländern haben an der Fachmesse teilgenommen. Damit wurde bei der Ausstellerzahl erstmals die Tausender- Grenze überschritten. www.ie-expo.com Bewerbung für Perpetuum 2016 Energieeffizienzpreis Ab sofort werden neue Energieeffizienzlösungen für den Perpetuum 2016 Energieeffizienzpreis gesucht. Unter dem Motto „Next Generation“ widmet sich die diesjährige Ausschreibung technischen Quantensprüngen, disruptiven Geschäftsmodellen und neuartigen Vertriebsansätze oder Finanzierungsmodellen. Der Preis wird bereits zum dritten Mal durch die Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz e.V. (Deneff) ausgelobt. Zusätzlich wird erstmals der Perpetuum 2016 Energieeffizienz-Nachwuchspreis für Schüler, Azubis, Studierende und junge Wissenschaftler vergeben. Zehn Finalisten erhalten die Gelegenheit, bei der Deneff Jahresauftaktkonferenz im Februar 2016 ein interessiertes Publikum sowie eine hochkarätige Jury von ihrer Energieeffizienz-Innovation zu überzeugen. Interessenten finden die Ausschreibungsunterlagen auf der Webseite der Deneff und können sich bis zum 10. Dezember 2015 bewerben. Zum Beispiel mit dem robusten, magnetisch-induktiven Durchflussmesser ProcessMaster. Seine einfache Bedienung, umfangreiche Gerätediagnose sowie vielfältige Ausführungsvarianten sorgen für einen zuverlässigen Betrieb von Abwasseranlagen. www.abb.de/durchfluss Wussten Sie, dass Ihnen ABB neben einem umfassenden Portfolio an zuverlässigen Produkten und Lösungen für die Instrumentierung und Analysentechnik effiziente Leittechnik sowie erstklassigen Service bietet? Lesen Sie mehr unter: www.abb.de/ prozessautomatisierung ABB Automation Products GmbH Tel.: 0800 111 44 11 Fax: 0800 111 44 22 vertrieb.messtechnik-produkte@de.abb.com www.deneff.org