Aufrufe
vor 9 Monaten

wlb - Wasser, Luft und Boden 4/2015

wlb - Wasser, Luft und Boden 4/2015

INHALT 26 28 36

INHALT 26 28 36 Übersichtlich: Die Objekte in der Entwicklungsumgebung des Leitsystems sind speziell auf die Applikation abgestimmt Effizient: Die Energieeffizienz von vorhandenen Industrie-Kälteanlagen lässt sich durch Retrofit-Maßnahmen steigern Optimiert: Für die Feuerlöschkabel im Bunker wurden die selbstlimitierenden Parallel-Heizbänder PSB verwendet WLB AKTUELL 5 Personen, Märkte, Unternehmen 10 Veranstaltungskalender WASSER-/ABWASSERTECHNIK 12 TITEL Wasserversorgung Bern bringt Denkmalschutz und moderne Pumpensteuerung zusammen 14 Kommunikationskonzepte für das Retrofit von Kläranlagen 16 Jumo sieht Internationalisierung und Automatisierung als Chancen 18 Ein Pumpentausch verbessert die Energieausbeute 17 Produktinformationen TRENDTHEMA IT-SICHERHEIT IN VERNETZTEN SYSTEMEN 22 Eine Gefahr für die Wasserwirtschaft? 24 Was das neue IT-Sicherheitsgesetz für die Umweltbranche bedeutet 26 Funktionsbaustein-Bibliothek für die Wasser- und Abwasserbranche ABFALLTECHNIK/RECYCLING 32 Webbasierte Transportvergabe im Wertstoffrecycling 34 Bau einer der weltgrößten RDF-Anlagen in Israel 36 Begleitheizungen für eine österreichische Abfallverbrennungsanlage 38 Vertikal-Ballenpressen ermöglichen optimiertes Stoffstrommanagement 35 Produktinformationen RUBRIKEN 3 Editorial 8 Inserentenverzeichnis 40 Impressum 42 Zum Schluss 43 Vorschau LUFTREINHALTUNG/KLIMASCHUTZ 28 Energetisches Retrofit von Kälteanlagen birgt Einsparpotenziale 30 Produktinformationen Supplement für Altlasten und Bodenschutz Dieser Teil befindet sich nur in der Aboauflage und kann ausschließlich über das Abonnement der Zeitschrift wlb bezogen werden. 4 wlb 4/2015

WLB AKTUELL Ecomondo zog 100 000 Besucher an Italiens größte Plattform der Green Economy fand in diesem Jahr vom 03. bis 06. November 2015 auf dem Messegelände in Rimini statt und widmete sich als Leitmesse des Mittelmeerraums den europäischen und internationalen „grünen“ Strategien und den ökologisch-nachhaltigen Innovationen der Branche. Die 19. Ausgabe der Ecomondo ging mit großem Erfolg zu Ende: 103 514 Fachbesucher (+ 1,7 % im Vergleich zu 2014) kamen in der vergangenen Woche nach Rimini, um die neuesten Trends und Entwicklungen der Green Economy in Europa, und besonders in Italien und dem Mittelmeerraum zu verfolgen. 1200 Unternehmen stellten in den 16 Messehallen ihre Technologien und Dienstleistungen vor, darunter auch 25 Firmen aus Deutschland, fünf aus Österreich und acht aus der Schweiz. Ihre Fortsetzung fand die größte Plattform der Green Economy vom 11. bis 13. November in São Paulo mit Fimai-Ecomondo Brasil. Die 500 Aussteller informierten dort etwa 15 000 Fachbesucher über neue Umwelttechnologien, Energieeffizienz, Recycling und Umweltrecht. td.ecomondo.com Neues Westeria-Technikum nimmt Betrieb auf Das neue Westeria-Technikum im münsterländischen Ostbevern hat seinen Betrieb aufgenommen. Unweit des Standortes wurde in einer großen Halle auf einer Gesamtfläche von 845 m² eine Recyclinganlage installiert, die Bunker, Förderbänder, Breitverteiler und Windsichter vereint. Die Anlage schraubt sich über zwei Ebenen bis an das Hallendach heran und zeigt die Technologiekompetenz der Fördertechnik in der Trennung von Materialströmen. Wer die Anlage als Besucher über Laufwege und Treppen erschließt, kann die Wirkungsweise an allen entscheidenden Funktionspunkten erleben. Die Vorführungen des Systems der Trennung von Materialströmen erfolgen mit Testmaterialien aus sogenannten Big-Packs, die die zu trennenden Stoffe von Interessenten und Kunden enthalten. Nach Ablauf des Anlagenprozesses werden die Resultate für den individuellen Einsatzfall analysiert und bewertet. Dies gilt für verschiedene Abfallfraktionen von Hausmüll bis Gewerbeabfall. Auch können Holz, Kompost, Glas, Schrott und Abfallschlacke in Stücken von 30–400 mm verarbeitet werden. www.westeria.de JUNG PUMPEN MULTICUT PUMPEN MIT SCHNEID MULTICUT macht alles kurz und klein, was nicht in Ihre Pumpe soll. Ihre erste Wahl für die Druckentwässerung. Hier geht‘s zum Video Jung Pumpen GmbH 33803 Steinhagen www.jung-pumpen.de info@jung-pumpen.de Tel. 05204 170