Aufrufe
vor 3 Wochen

wlb - Wasser, Luft und Boden 3/2017

wlb - Wasser, Luft und Boden 3/2017

WASSER-/ABWASSERTECHNIK

WASSER-/ABWASSERTECHNIK Tauchpumpen für den Dauerbetrieb Söndgerath erweitert derzeit sein Programm um die Schmutzwasser-Tauchpumpen-Baureihe SPTE. Die neun Modelle sind für den weitgehend unbeaufsichtigten Dauerbetrieb ausgelegt. Alle verfügen über eine intelligente und wartungsfreie Elektrodensteuerung. Sie ist im Gegensatz zu den sonst üblichen Schwimmschaltern seitlich im Gehäuse integriert und ragt nicht über die Gehäuseabmessungen hinaus. Dadurch lässt sie sich auch unter sehr beengten Umgebungsbedingungen gut einsetzen. Sie schaltet die Pumpe selbsttätig aus, wenn das Flüssigkeitsniveau unter einen zuvor einstellbaren Wert fällt. Das vermeidet zuverlässig den wenig effektiven Schlürfbetrieb und verhindert nutzlosen und energieintensiven Trockenlauf. Beim Wiedererreichen des vorgegebenen Flüssigkeitsniveaus schaltet sich die Pumpe automatisch wieder ein. Darüber hinaus schützt die elektronische Steuerung vor falscher oder fehlender Phase und lässt ein Anfahren gar nicht erst zu. Das gilt auch für eine Laufradblockierung. Auch bei Überlast oder Spannungsschwankungen schaltet die Pumpe automatisch ab, hebt dies jedoch nach fünf Minuten wieder auf. www.sptpumpen.de Flexible Rohrinnenreinigung Mit Reinigungsschlitten und Zentrierwagen gestaltet Woma die Rohrinnenreinigung für Anwender künftig deutlich flexibler. Die beiden Zentriervorrichtungen für Hochdruckdüsen decken Durchmesser zwischen 100 und 1 500 mm ab. Innerhalb dieses Anwendungsbereichs lassen sich Kanal- und Rohrwandungen mit einem Betriebsdruck von bis zu 3 000 bar zuverlässig von Ablagerungen befreien. Ergänzt wird das Portfolio durch überarbeitete Rohrreinigungsdüsen sowie bewährte Wirbelstrahldüsen für kleinere Rohrdurchmesser. Schäden durch verstopfte Leitungen können Anlagenbetreiber in Chemie- oder Öl- und Gasindustrie damit wirksam verhindern. Der Hersteller hat seine Produktpalette als Baukastensystem aufgebaut, das für jeden Anspruch die passende Lösung bietet. Der Reinigungsschlitten ist zusammen mit der Turbodüse TD 3000-SCS für Durchmesser von 100 bis 350 mm geeignet. Je nach Bedarf sind mit dieser Lösung ein Betriebsdruck von maximal 3 000 bar sowie ein Volumenstrom von bis zu 45 l/min umsetzbar. Der Zentrierwagen ist in Verbindung mit der Turbodüse TD 1200-S auf größere Rohre (410 bis 1 500 mm) und Betriebsparameter von bis zu 1 200 bar und 120 l/min ausgelegt. www.kaercher.com Branchenoptimierte Durchfluss-Messtechnik Die neue Messgerätelinie Proline 300/500 von Endress+Hauser steht für die branchenoptimierte Durchflussmesstechnik mit erweitertem Einsatzbereich und verbesserter Performance. Mit Wlan und neuen Geräte- und Prozessdiagnoseparametern ist die Messstelle für die Zukunft gerüstet und sorgt für hohe Prozessund Produktsicherheit. Dazu leisten auch das Historom Datenmanagement und die Heartbeat Technology einen wertvollen Beitrag. Mit dem Micropilot FMR60, FMR62 und FMR67 wird das Portfolio an Radarmessgeräten erweitert. Damit will der Hersteller seine Radarkompetenz auf 113 GHz aufsummieren, um mit einem Augenzwinkern darauf hinzuweisen, dass jede Applikation eben nicht die höchste Frequenz, sondern eine individuelle Antwort und passende Radarfrequenz benötigt: Ob 1, 6, 26 oder 80 GHz. Die neue Micropilot Serie ist der erste 80-GHz-Radar, der nach IEC 61508 entwickelt wurde und somit höchsten Sicherheitsanforderungen genügt. www.de.endress.com Rührwerk spart bis zu 40 % Energie Die Verwendung von Cellulosederivaten bringt hohe Ansprüche an die Abwasserbehandlung mit sich. Bei der Modernisierung seiner Abwasseraufbereitung tauschte ein Cellulose-Hersteller ein extrem wartungsaufwändiges altes Rührwerk gegen das neue Flygt Banana SR4320 von Xylem aus. Ende 2015 kam das neue, langsam laufende Tauchmotor-Rührwerk auf den Markt. Der integrierte Frequenzumrichter und ein moderner Permanentmag netmotor, vergleichbar mit der Effizienzklasse IE4, bieten zusammen mit dem effizienten Propellerdesign hohe Rührleistungen mit einer sehr hohen Energieeffizienz. So konnten zwischen 30 bis 40 % der Energie gegenüber dem alten Rührwerk eingespart werden. Dabei hat sich die Regelbarkeit des Schubs über den integrierten Frequenzumrichter bewährt. Da das Abwasser zudem einen hohen Chloridgehalt aufweist, wurden die Aggregate mit einer hochwertigen Sonderbeschichtung geliefert. Dadurch kann eine hohe Lebensdauer der Bauteile erreicht werden. www.xylem.de Inserentenverzeichnis Heft 3/2017 ABB, Frankfurt3 Bauer, SchobenhausenTT 7 C-deg, Kiel33 Currenta, Leverkusen23 EcoIntense, Berlin15 Hillesheim, Waghäusel35 INVENT, Erlangen U4 Kahl, Reinbek5 MEORGA, Nalbach7 MOL, Schkopau27 NEBOLEX, Kirchberg42 NETZSCH, Waldkraiburg13 STS, Sindelfingen25 UGT, Müncheberg39 VEGA, Schiltach17 Beilagenhinweis: MEORGA, Nalbach (Teilbeilage) Umweltinstitut Offenbach, Offenbach Recycling salzhaltiger Prozessabwässer Covestro ist für ein neuartiges Recyclingverfahren in der Kunststoffproduktion vom Landesverband Nordrhein-Westfalen im Verband der Chemischen Industrie ausgezeichnet worden. Damit kann salzhaltiges Abwasser, das bei der Herstellung von Polycarbonat anfällt, wiederverwendet werden. Üblicherweise wird solches Industrieabwasser in Gewässer eingeleitet. Durch das Recycling wird der Salzgehalt verringert und die Trinkwasser- Ressourcen geschont. Das Unternehmen nutzt die neue Technologie bereits an seinem Standort Krefeld-Uerdingen. www.covestro.com 26 wlb 3/2017

WASSER-/ABWASSERTECHNIK Flachabsaugende Pumpe mit Elektrodenschaltung Mit mehr Förderleistung und einem erheblich besseren Wirkungsgrad punktet die neue flachabsaugende Simer 5 von Jung Pumpen. Beim Trockenlegen von Flachdächern oder Baugruben saugt sie schnell und problemlos unerwünschtes Wasser bis auf 2 mm Restwasserniveau ab. Bereits ab 5 mm Wasserstand beginnt die Pumpe zuverlässig zu fördern. Besonderen Komfort bietet die Elektrodenschaltung Simer Level Control. Der Sensor wird in die Leitungseinführung integriert und schaltet die Pumpe ab ca. 7 mm Wasserstand automatisch ein. Pfützen oder sonstige Wasseransammlungen werden so umgehend und automatisch entfernt. Ein Nachrüsten der Elektrodenschaltung ist möglich. Sie kann auch noch mit dem Vorgängermodell kombiniert werden. Durch ein zusätzliches Element kann die Pumpe in den Permanent-Betrieb versetzt werden. Durch Kürzen der Elektroden wird der Automatikbetrieb so eingestellt, dass die Pumpe erst bei höherem Wasserniveau in Betrieb genommen wird. Dies führt zu einer geringeren Taktung der Pumpe über die Zeit. www.jung-pumpen.de Einfaches Durchflussdaten-Management Die intuitive Software AquaCue von Badger Meter bietet neue Möglichkeiten zur Optimierung des Durchflussdaten-Managements: Bessere Visualisierungen, mehr Übersichtlichkeit und einfache Ressourcenkontrolle. Sie kombiniert die Stärke der intuitiven analytischen Software mit der bewährten Technologie der Durchflussmessgeräte, zum Beispiel für Ultraschall-Durchflussmessgeräte, magnetischinduktive Durchflussmesser, Impellerzähler oder volumetrische Zähler. Die Software kann eingesetzt werden, um die Durchflussdaten zu visualisieren, zu überwachen und zu kontrollieren. Auf eine einfache Weise liefert sie analytische Daten auf eine gesicherte, gehostete Plattform (Webseite) – ohne teure und komplizierte Infrastruktur. Software und Durchflussmesser arbeiten beide auf dem existierenden Mobilfunknetz. Die Datentools zeigen Verbrauchsstatistiken auf. Für den Datentransfer wird das bestehende Mobilfunknetz benutzt. Die Durchflussmesser sind so konfiguriert, dass sie die erfassten Durchflussdaten (Zählerablesungen) automatisch und stündlich an die Zentrale senden. www.badgermeter.de Mikrobielles Anzuchtsystem fernüberwacht NCH Europe hat seinen Bioamp 5000 mit einer neuen Fernmesstechnik ausgestattet. Dieses System ermöglicht es dem Hersteller, die Abwasserbehandlung seiner Kunden vollständig einsehen zu können und somit schneller denn je auf Veränderungen oder Probleme aufmerksam zu werden sowie diese zu beheben. Der Bioamp 5000 ist ein mikrobielles Anzuchtsystem, das 500 Billionen aktive Bakterien in die Abwasserkanäle von Unternehmen dosiert. Die Bakterien verdauen Fette, Öle und Schmiere sowie organische Abfälle und Schwebstoffe und verwandeln dadurch stark verschmutztes Wasser in einen für Wasserversorger akzeptablen Zustand. Dank der verbesserten Fernmesstechnik werden alle Veränderungen am Bioamp 5000 des Kunden gemeldet. www.ncheurope.com/en Unterwassermotor-Pumpen aus Edelstahl KSB bringt eine Unterwassermotorpumpen-Baureihe auf den Markt. Die UPAchrom-100-Baureihe ist für den Einsatz in der Wasserversorgung und der Bewässerung sowie in kleineren Grundwasserabsenkungs-Systemen vorgesehen. Die maximale Förderhöhe liegt bei 550 m, die größte Fördermenge beträgt 21 500 l/h. Die Wirkungsgrade der Hydrauliken entsprechen den hohen Anforderungen der definierten ErP-Richtlinien und haben alle MEI-Werte über 0,40. Trinkwasser-Zertifizierungen nach französischen (ACS) und amerikanischen (NSF) Normen ermöglichen einen unbedenklichen Einsatz. Alle Pumpenbauteile sind aus Edelstahl hergestellt. Die Aggregate sind robust konstruiert und in der Lage, Wasser bis zu einem Feststoffgehalt von 50 g/m³ zu fördern. Eine integrierte strömungsgünstige Rückschlagklappe verhindert beim Abschalten des Aggregats ein Leerlaufen der Druckleitung. www.ksb.com Modulares Online-Analyse-System Eine sichere Wasserversorgung verlangt ein leistungsfähiges Management der Wasseranalyse. Hierfür will Bürkert mit dem Online-Analyse-System Typ 8905 eine zukunftssichere Lösung bieten, denn das modulare System wird kontinuierlich um neue Messwürfel erweitert. Zum Analyseprogramm sind jetzt beispielsweise Sensor-Cubes für Eisen (Fließinjektionsanalyse) und den spektralen Absorptions-Koeffizienten SAK254 (Vollspektrometer- Messwürfel) zur Bestimmung der Wassergüte hinzugekommen. Bereits die Basisversion des Online-Analyse-Systems stellt Messwürfel für fünf Messwerte auf einer gemeinsamen Plattform zur Verfügung. www.buerkert.de MOL Katalysatortechnik GmbH info@molkat.de http://molkat.de (+49) 3461 /72 30 97 wlb 3/2017 27 MOL.indd 1 15.02.2017 11:06:40