Aufrufe
vor 9 Monaten

wlb - Wasser, Luft und Boden 3/2015

wlb - Wasser, Luft und Boden 3/2015

WLB AKTUELL Personalien

WLB AKTUELL Personalien Thomas Fichter (Bild) ist seit Anfang Juni neuer hauptverantwortlicher Geschäftsführer von Sulo Umwelttechnik. Fichter hat die Position von Christophe Gence übernommen, der sich neuen Aufgaben in der Entsorgungsbranche widmen wird. Mit Thomas Fichter tritt bei Sulo ein Manager mit internationaler Marketing- und Vertriebserfahrung insbesondere in der chemischen Industrie sowie im Standort- und dem Ver- und Entsorgungsmanagement an. Im Fokus steht für Fichter profitables Wachstum durch Umsatzsteigerung und die weitere Erschließung junger bzw. neuer Märkte. Bei der Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH in Höchstädt an der Donau ist der neue Beirat gewählt worden. Der bisherige Beiratsvorsitzende Walter Ernst stand aus Altersgründen nicht mehr zur Verfügung. Einstimmig zum neuen Vorsitzenden wurde der Inhaber und Geschäftsführer der Grünbeck-Werksvertretung F. P. Massar GmbH in Koblenz, Michael Blechschmidt (Bild), gewählt. MSR-Spezialmesse in Braunschweig Die Meorga veranstaltet am 14. Oktober 2015 in der Volkswagen Halle in Braunschweig eine regionale Spezialmesse für Prozessleitsysteme, Mess-, Regel- und Steuerungstechnik. Hier zeigen ca. 150 Fachfirmen von 8 bis 16 Uhr Geräte und Systeme, Engineering- und Serviceleistungen sowie neue Trends im Bereich der Automatisierung. Die Messe wendet sich an Fachleute und Entscheidungsträger, die in ihren Unternehmen für die Optimierung der Geschäfts- und Produktionsprozesse entlang der gesamten Wertschöpfungskette verantwortlich sind. Der Eintritt zur Messe und die Teilnahme an den Workshops sind für die Besucher kostenlos und sollen ihnen Informationen und interessante Gespräche ohne Hektik oder Zeitdruck ermöglichen. www.meorga.de Der Aufsichtsrat der Messe Berlin hat den Diplom-Kaufmann Dirk Hoffmann (Bild) zum kaufmännischen Geschäftsführer der Messe Berlin bestellt. Er tritt sein neues Amt zum 15. September 2015 an und wird die Bereiche Finanzen, IT und Personal betreuen. Prof. Dr.-Ing. Harald Bradke (Bild) wurde auf der Sitzung des Beirats der VDI-GEU einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Ebenfalls einstimmig gewählt wurde sein Stellvertreter Prof. Dr.-Ing. Uwe Görisch, Geschäftsführer der Prof. Dr.-Ing. Uwe Görisch GmbH in Karlsruhe. Ifat India: Markt für Pumpen wächst Technologien rund um die Trinkwassergewinnung und Abwasserbehandlung – und damit verbunden auch Pumpen aller Art – gehören zu den zentralen Ausstellungsbereichen der Ifat India, die vom 13. bis 15. Oktober 2015 zum dritten Mal in Mumbai stattfindet. Der weltweite Bedarf an Flüssigkeitsförderpumpen soll in den kommenden Jahren jährlich um etwa 5,5 Prozent steigen. Für Indien prognostiziert das internationale Marktforschungsunternehmen TechSci Research bei den Wasserpumpen ein durchschnittliches jährliches Marktwachstum von zwölf Prozent zwischen 2015 und 2020. Zu den wichtigsten Motoren dieser Entwicklung zählen die Analysten die indische Landwirtschaft, die für Bewässerungszwecke zunehmend auf Grundwasser zurückgreift. Weiterhin kurbeln die staatlichen Bemühungen um eine landesweite Verbesserung der Wasserinfrastruktur und der Trinkwasserversorgung das Geschäft an. Last but not least trägt auch der industrielle Sektor merklich zum Pumpenmarkt des Subkontinents bei, namentlich in Kraftwerken, Chemieunternehmen sowie Wasser- und Abwasseraufbereitungsanlagen. 3. Recycling-Technik Dortmund startet im November Am 4. und 5. November findet die 3. Recycling-Technik Dortmund 2015 in den Messe-Westfalenhallen Dortmund statt. Die Fachmesse für Recycling- und Umwelttechnik sowie Urban Mining bietet an den beiden Messetagen einen umfassenden Markt- und Produktüberblick. Hierbei liegt der Fokus ausschließlich auf der Technik und Fachbesucher finden so vielfältige Antworten auf ihre Problemstellungen aus dem Betriebsalltag. „Durch die parallel stattfindende Schüttgut 2015, Fachmesse für Granulat-, Pulver- und Schüttguttechnologien, profitieren die Besucher von vielen Vorteilen. Mit einem Messeticket können sie beide Fachmessen besuchen und ihr Netzwerk erweitern“, sagt Ina Sunkel, Marketing Projekt Managerin beim Veranstalter Easyfairs. „Über den technischen Schwerpunkt und ihre ähnlichen Thematiken sind diese dabei eng miteinander verbunden.“ Das Fachmessen-Duo vereint Innovationen, Fachgespräche und Wissensaustausch und bietet so einen ganzheitlichen Überblick für Industrieanwender, die ihren Produktionsprozess optimieren wollen. www.recycling-technik.com www.ifat-india.com 8 wlb 3/2015

Huesker Gruppe expandiert mit neuem Produktionsstandort in Dülmen Wachstum an neuem Standort: Die Huesker Gruppe expandiert mit einer Produktionshalle unweit des Stammsitzes im münsterländischen Gescher. Auf einer Produktionsfläche von 7500 m 2 bündelt der Hersteller von Geokunststoffen sowie Industrie- und Agrartextilien seine Aktivitäten mit besonderen Maschinen in Dülmen. Speziell für die Produktion übergroßer textiler geometrischer Formen setzt Huesker auf eine neuartige Anlage. Am Stammsitz war das Unternehmen durch das Wachstum der vergangenen Jahre an die Kapazitätsgrenze gestoßen. Zuverlässige Durchflussmessung für die Wasserwirtschaft? Sicher. www.huesker.de Lernsoftware für Abwassertechniker Mit einer neuen App der DWA soll Abwasserfachkräften das Lernen erleichtert werden. Rund 400 Fragen aus dem DWA-Buch „Fit in der Abwassertechnik?“ sind Grundlage der gleichnamigen Lernsoftware, die aufgrund ihres hohen Praxisbezugs zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung, aber auch zum Auffrischen von Wissen eingesetzt werden kann. Die App behandelt die Themen Grundstücksentwässerung, Entwässerungssysteme, Kleinkläranlagen, Abwasserreinigung und Schlammbehandlung. Sie arbeitet wie ein mitdenkender Karteikasten. Die Software registriert richtige Antworten und legt Fragen, die falsch beantwortet wurden, auf Wiedervorlage. Eine Erfolgsstatistik hält die Fortschritte fest und fördert auf diese Weise die Lernmotivation. Die Software läuft auf PC, Mac oder mobilen Geräten, für die sie auch als App verfügbar ist (iOS und Android). Veolia kooperiert mit Jumo www.dwa.de Die Jumo GmbH & Co. KG, ein international tätiger Hersteller von Mess-, Regel- und Automatisierungstechnik mit Sitz in Fulda, und die Veolia Environnement S.A. haben einen Drei-Jahres-Kooperationsvertrag abgeschlossen. Jumo wurde dabei als Lieferant für die Messgrößen Temperatur und Druck ausgewählt. Weiterer Berührungspunkt in der Zusammenarbeit sind Produkte zur Flüssigkeitsanalyse. Volia ist ein börsennotierter Konzern mit den Schwerpunkten Wasser/Abwasser, Abfallwirtschaft, Energie und Transport mit Sitz in Paris. Weltweit hat das Unternehmen rund 249 000 Mitarbeiter. Im Rahmen einer Neuausschreibung aller Einkaufsbedarfe wurden ausgewählte Firmen angeschrieben. Ziel war es, das Einkaufsvolumen der Veolia-Gruppe zu bündeln und gezielt strategische Lieferanten festzulegen. Ein Team bestehend aus dem Leiter der Jumo-Tochtergesellschaft Frankreich, dem Branchenmanager Wasser-Abwasser und dem Leiter Key-Account-Management aus Fulda konnten das Auswahlgremium in Paris überzeugen. Jumo konnte sich dabei gegen große internationale Wettbewerber durchsetzen. Neben der hohen Qualität der Produkte war die internationale Ausrichtung der Unternehmensgruppe ein entscheidendes Argument. Gemeinsam mit dem Headquarter in Paris ist nun die Implementierung der Jumo-Produkte im Gesamtkonzern Veolia geplant. Zum Beispiel mit dem magnetischinduktiven Durchflussmesser AquaMaster, zum Betrieb mit Batterie, Solarpanel oder externer Hilfsenergie, ganz ohne Beruhigungsstrecken. Der zuverlässige AquaMaster ist ideal geeignet zur Ermittlung von Quellschüttungen, Überwachung von Trinkwassernetzen sowie für Abrechnungszwecke in der Wasserversorgung. www.abb.de/durchfluss Wussten Sie, dass Ihnen ABB neben einem umfassenden Portfolio an zuverlässigen Produkten und Lösungen für die Instrumentierung und Analysentechnik effiziente Leittechnik sowie erstklassigen Service bietet? Lesen Sie mehr unter: www.abb.de/ prozessautomatisierung ABB Automation Products GmbH Tel.: 0800 111 44 11 Fax: 0800 111 44 22 vertrieb.messtechnik-produkte@de.abb.com www.jumo.net