Aufrufe
vor 9 Monaten

wlb - Wasser, Luft und Boden 3/2015

wlb - Wasser, Luft und Boden 3/2015

LUFTREINHALTUNG/KLIMASCHUTZ Herstellerunabhängige Prüfung von Gasanalysatoren In der deutschen Industrie arbeiten sehr viele Prozess- Gasanalysatoren, die auf spektroskopischen, paramagnetischen oder wärmeleitenden Messverfahren beruhen. Alle diese Alysatoren haben eine Gemeinsamkeit: Niemand weiß, ob die ausgegebenen Messwerte der tatsächlichen Zusammensetzung der Prüfmedien entsprechen, denn bislang gab es weder in Deutschland noch weltweit eine Institution, die die Einhaltung der zugesagten Messbereiche und Messgenauigkeiten überprüfen und kalibrieren konnte. Seit wenigen Monaten ist ABB nun in der Lage, genau diese Dienstleistung anzubieten. Das Unternehmen erhielt im vergangenen Sommer von der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) die Akkreditierung als unabhängiges Prüfund Kalibrierlabor für Gasanalysengeräte. Damit ist ABB am Standort in Frankfurt-Praunheim in der Lage, Gasanalysatoren aller Hersteller nach DIN EN ISO/IEC 17025 auf die Einhaltung der angegebenen Spezifikationen zu prüfen und/oder zu kalibrieren. www.abb.com Wireless-Datenlogger mit branchenspezifischer Software Einen kompakten Handheld-Datenlogger für die drahtlose Übertragung von Daten präsentiert das Messtechnikunternehmen Althen. Der GL100-WL kann Messdaten über Peer-to-Peer-, LANoder WAN-Verbindungen an Mobilgeräte oder PCs übertragen. Von besonderem Vorteil ist dies beim Einsatz außerhalb von Gebäuden, etwa in landwirtschaftlichen und Fotovoltaik- Anlagen oder anderen Applikationen im Bereich der Umwelttechnik. Die gezielte Überwachung der Wachstumsbedingungen in der Landwirtschaft unterstützt Petitlogger GL100-WL durch seine Sensormodule für Temperatur und Feuchtigkeit, Kohlendioxidgehalt sowie Beleuchtungs- und UV-Stärke. Für die Auswertung dieser Messgrößen auf dem Endgerät bietet der Hersteller eine spezielle Software an. Mithilfe eines Routers kann der GL100-WL auf unterschiedliche Weise mit Endgeräten kommunizieren. Der Einsatz des Datenloggers ist dabei unabhängig von der Wahl des Providers. Daten können direkt auf ein Smartphone oder einen PC übertragen werden (Peer-to-Peer-Kommunikation), es kann ein drahtloses lokales Netzwerk (WLAN) genutzt werden, und über das Internet ist auch die Verbindung mit Geräten an verschiedenen Standorten im Rahmen eines Wide Area Network (WAN) möglich. www.althen.de Bionisches Design verringert benötigten Bauraum Der Ventilatorenexperte Ziehl-Abegg stellt einen neuen Radialventilator vor, der neue Bestmarken bei Luftleistung und Platzminimierung setzt. Der Wirkungsgrad des neuen Laufrads Zavblue ist bis zu 20 % besser als bei marktüblichen Produkten. Dabei benötigt die Neuentwicklung von Ziehl-Abegg im Kundengerät durch das bionische Design deutlich weniger Einbauvolumen. Geräteplaner können den bisherigen Volumenstrom nun mit SO 2 -Konzentration direkt in Prozessgasen messen Laufrädern erzeugen, die eine Baugröße kleiner sind. Eingesetzt werden kann das Zavblue zur Be- und Entlüftung (Dachventilatoren, Rohrventilatoren, Kanalventilatoren), für Präzisionsklimageräte (Kühlung von Rechenzentren) sowie in Reinräumen, Wärmepumpen oder in Kompaktklimageräten. Das Zavblue ist speziell optimiert, um bei hohem Volumenstrom sehr hohe Wirkungsgrade auch bei stark beengten Einbauverhältnissen zu bieten. www.ziehl-abegg.com Mit dem LaserGas Q Spektrometer stellen Neo Monitors / Bernt Messtechnik einen Gasanalysator vor, der die SO 2 -Konzentration direkt in Prozess- und Rauchgasen ermittelt. Das Design basiert auf der bewährten LaserGasII Plattform, in der neuen Baureihe können nun aber auch Laser mit Wellenlängen im mittleren Infrarotbereich (MIR, 3–10 µm) eingesetzt werden. Damit ist die Gaskomponente Schwefeldioxid jetzt ohne Querempfindlichkeiten und Driften mit der TDL Spektroskopie messbar. Der robuste Analysator hat keine mit dem Prozessgas in Kontakt stehenden Teile und benötigt keine oft wartungsintensive und störanfällige Messgasaufbereitung. Sender und Empfänger werden auf gegenüberliegenden Seiten der zu durchstrahlenden Leitung montiert, eine Spülung der Fenster verhindert Ablagerungen oder Kondensation. Durch die In-situ-Messung steht der Messwert sekundenschnell zur Verfügung und ist damit für schnelle Regelungen gut geeignet. Der SO 2 -Analysator kann bei Gastemperaturen bis zu + 400 °C und Umgebungstemperaturen von – 20 bis + 55 °C in Industrieanlagen eingesetzt werden. www.berntgmbh.de 34 wlb 3/2015

LUFTREINHALTUNG/KLIMASCHUTZ Elektroabscheider für klebrige Aerosole Bei dem neuen Absaugsystem Eline von Keller Lufttechnik handelt es sich um einen Elektroabscheider, der sich durch einen sehr hohen Abscheidegrad und einen geringen Energieverbrauch auszeichnet. Das staubbelastete Rohgas durchströmt zunächst einen Vorabscheider, der den Luftstrom von groben Partikeln befreit und gleichzeitig ausrichtet. Ein anschließender „Auflader“ ionisiert die verbleibenden Fremdstoffe unter Hochspannung. Ein Teil dieser nun positiv geladenen Teilchen bleibt bereits in diesem Bereich an geerdeten Platten haften. Der Rest durchströmt ein Paket mit vielen weiteren, eng beieinander liegenden Platten. Sie sind abwechselnd positiv geladen und geerdet. Die luftfremden Substanzen werden von den geladenen Platten abgestoßen und setzen sich an den jeweils gegenüber liegenden ab. Das Ergebnis: Der Luftstrom verlässt die Anlage nahezu frei von Partikeln – eine Rückführung in den Arbeitsraum ist möglich. Was in der Vergangenheit vielfach gegen den Einsatz von Elektroabscheidern sprach, waren Probleme beim Abreinigen der abgeschiedenen Fremdstoffe. Keller Lufttechnik hat mit dem Eline ein System entwickelt, bei dem eine Spüleinheit die Platten in einer Einsatzpause so gründlich reinigt, dass die Anlage stets mit hoher Leistung arbeiten kann. Der Elektroabscheider wird in unterschiedlichen Baugrößen für Nennluftmengen von 5000, 10 000 und 15 000 m 3 /h angeboten. Die Geräte sind modular kombinierbar und lassen sich damit gut auf den jeweiligen Einsatzfall abstimmen. www.keller-lufttechnik.de Luftbedarfsanalysator verfügt über Durchflussteuerung Ametek Process Instruments hat seinen H 2 S/SO 2 -Luftbedarfs- Analysator der dritten Generation mit deutlich höherer Zuverlässigkeit zur Steuerung des Claus- Prozesses zur Schwefelrückgewinnung vorgestellt. Neue Funktionen des Luftbedarfs-Analysators Modell 888 beseitigen die drei häufigsten externen Fehlermöglichkeiten, die bei Schwefelrückgewinnungsanlagen (SRU) vorkommen. Zu den Sicherheitsfortschritten gehören Doppelsperr-Prozessisolation und eine webfähige Oberfläche für Datenfernerfassung über Ethernet und Modbus. Dieses Modell verfügt über die farbgrafische Benutzeroberfläche Amevision und eine intelligente Diagnosefunktion. Umfangreiche Selbstdiagnosefunktionen überwachen sechs Temperaturen und vier separate Drücke mit automatischen Anpassungen im Prozessfluss. Der Analysator ist außerdem mit Dampf- (Heißkondensat-) Rückblasung zur Beseitigung von Ammoniaksalzen sowie einer Anti-Verstopfungsfunktion ausgestattet, die sich automatisch einschaltet, wenn Verstopfung erkannt wird. www.ametekpi.com Energiesparer unter den Taschenfiltern Der neue Hi-Flo-II-Luftfilter (Modell M7 in der Filterklasse F7) von Camfil ist ein Taschenfilter mit Energieeffizienzklasse A+. Er verbraucht rund 30 % weniger Energie (pro Jahr/Filter – im Vergleich zum Vormodell dem Hi-Flo M7) und bietet eine erheblich höhere Filterleistung, als es in der bestmöglichen Klasse A+ der europäischen Norm für Luftfilter EN 779:2012 vorgeschrieben ist. Neben der Energieeffizienz hat der Anbieter auch die praktischen Eigenschaften des Taschenfilters verbessert. Der sendzimirverzinkte Stahlrahmen hält auch hohen Belastungen problemlos stand. Durch das optimierte aerodynamische Taschendesign wird verhindert, dass die Filtertaschen mit dem benachbarten Filter überlappen oder mit dem Filtergehäuse in Kontakt kommen. Das bewirkt eine optimierte Durchströmung und verbesserte Hygiene. www.camfil.de Reifenwaschanlagen ohne Staubemission Für Nachwuchs in der MobyDick-Produktpalette der Reifenwaschanlagen von Frutiger sorgte die Dust Control Cannon Line. Parallel mit der zunehmenden Verschärfung der Luftreinhaltevorschriften in vielen westlichen Ländern wurden Reifenwaschanlagen immer häufiger auch zur Staubunterdrückung eingesetzt, womit aber nicht immer alle Probleme von Staubemissionen vollständig gelöst werden konnten. Aus diesem Grund entschied man sich bei Frutiger mit Savic Engineering zusammenzuarbeiten. www.frutiger.ch Wassernebel bindet Staub! Tunnelbau /Unter Tage Papier-Recycling Metallrecycling Umwelttechnik Ein Produkt der terz GmbH Ihr Termin Müllverbrennungsanlagen Stahlwerke Steinbrüche Betonwerke Bauschuttrecycling Hafenkräne Abbau von Kohle 06763 960786 wlb 3/2015 35 Nebolex.indd 1 10.08.2015 15:18:49