Aufrufe
vor 1 Jahr

wlb - Wasser, Luft und Boden 2/2016

wlb - Wasser, Luft und Boden 2/2016

IFAT I SPECIAL Effizient

IFAT I SPECIAL Effizient gesenkt Austausch von Tauchbelüftern in SBR-Anlage verbessert Abwasserwerte Ronald Orawetz, Carsten Bode Um das Betriebsabwasser weit unter die gesetzlichen Grenzwerte zu bringen, setzt einer der größten Malzproduzenten auf eine biologische SBR-Kläranlage, deren Belüftung nachträglich im 1:1-Austausch kostensparend modernisiert wurde. Das Prozessabwasser der Schill Malz GmbH im Werk Worms durchläuft zur Vollreinigung die betriebseigene SBR-Kläranlage, bevor es in den Vorfluter Rhein geleitet wird. Die Oberflächen- und Sanitärabwässer sind per Trennkanalisation verbunden und werden in die örtliche Kanalisation abgegeben. Die SBR-Kläranlage besteht aus einem Puffertank, zwei Bioreaktoren und einer Nachklärung. Der anfallende Überschussschlamm wird täglich in einer Kammerfilterpresse entwässert und in einem Schlammlager ebenerdig gelagert. Zur Verbesserung der Belebtschlamm- und Ablaufqualität wird Fällmittel dosiert. Ein Vorlaufpuffer mit einem Volumen von 250 m³ stapelt dabei das anfallende Abwasser und verteilt es alternierend in vorgewählter Zykluszeit auf die beiden Bioreaktoren. Diese arbeiten im Wechselbetrieb, wobei die installierten Tauchbelüfter in einem festgelegten Intervall laufen. Ertüchtigung Grund für die Ertüchtigung waren vor allem die nicht genügend Sauerstoff einleitenden Autoren: Ronald Orawetz, Ingenieurbüro Orawetz, Weilheim; Carsten Bode, technischer Vertrieb, Tsurumi (Europe) GmbH, Düsseldorf Tauchbelüfter sowie eine Produktionsumstellung. Um die Anlage neu zu dimensionieren, wurden die Durchschnitts- und Spitzenkonzentrationen sowie die Wassermengen und Frachten ausgewertet und auf die Produktionsdaten hochgerechnet. Der Vorlaufbehälter ist mit einem Belüftungsdom und einem Tauchbelüfter ausgestattet. Der Tauchbelüfter befindet sich während des Betriebes immer unter aufgestautem Abwasser und ist somit schallgeschützt. Die Ansaugleitung besitzt einen Schalldämpfer, der einen Lärmschutzpegel von max. 45 dB(A) einhält. Durch die Begasung des frischen Abwassers mit Sauerstoff werden anaerobe Zustände vermieden. Weiterhin wird das Abwasser regelmäßig mindestens alle 16 Stunden ausgetauscht. Bei diesem Konzept treten lediglich geringe geruchs- und lärmrelevante Emissionen auf. Die Belüftung wird über eine Sauerstoffsteuerung in einem vorgegebenen Konzent rationsbereich gefahren. Die benötigten hohen Eintragsmengen konnten nach Evaluierung die TRN-Tauchbelüfter des japanischen Herstellers Tsurumi gewährleisten. Aus dem Lager der Europa- Zentrale in Düsseldorf abgerufen, wurden sie im 1:1-Austausch anstelle der Altbelüf- ter montiert. Neben der Leistung verbesserte sich auch die Energiebilanz: Statt 55 kW wie zuvor beträgt die Leistungsaufnahme des TRN nur 17 kW. Wird der Verdichter berücksichtigt, benötigt das Gesamtsystem lediglich 24 kW. Bestätigte Ablaufqualität Die Ablaufwerte des gereinigten Abwassers aus dem Fälltank erfasst die hauseigene Abwassermessstation: Die erzielten Messwerte liegen weit unterhalb der gesetzlich geforderten Mindesteinleitungsgrenze. Durch die Umrüstung auf die neuen Tauchbelüfter hat Schill Malz nicht zuletzt auch die Betriebssicherheit erhöht. Denn bei den TRN ist die Luftzuführung konstruktiv anders als bei anderen Belüftermarken gelöst: Weil diese von unten erfolgt, schottet ein steter Luftpuffer die untere Gleitringdichtung vom aggressiven Abwasser ab, was großen Einfluss auf Standzeit und Wartung hat. Halle A6, Stand 245 Fotos: Schill Malz, Tsurumi www.tsurumi.eu 46 wlb 2/2016

Produktinnovationen Koaleszenzabscheider mit neu entwickeltem Innenleben Haase GFK-Technik stellt auf der diesjährigen Ifat ihren neuen Abscheidertyp LPA vor. Auf Grundlage des bewährten Kugeltanks mit seinem mehrschichtigen Wandaufbau aus glasfaserverstärkem Kunststoff und Polymerbeton hat der Koaleszenzabscheider ein neu entwickeltes Innenleben erhalten. Diese Variante mit Ablaufverschluss ist filterlos und sehr wartungsfreundlich. Die neue Technik ist robust, bei Inspektionen schnell zu prüfen und über den fugenlosen Schacht DN1000 gut zu erreichen. Halle A1, Stand 305 Turbinenzähler aus Kunststoff Die im Markt sehr erfolgreichen low-cost Turbinen-Durchflussmesser der Vision Baureihe von Badger Meter haben Zuwachs erhalten. Nebst dem Vision 1000 mit einem Durchflussbereich von 0,1 bis 2,5 l/min und dem Vision 2000 mit 0,5 bis 35 l/min, wird der Durchflussbereich mit dem Vision 3000 auf 5 bis 65 l/min erweitert. Dieser ist vollumfänglich aus Kunststoff gefertigt – sehr kostengünstig, transparent und leicht. Verwendet werden ausschließlich Kunststoffe mit einer Trinkwasserzulassung. Die mechanischen Eigenschaften sind hervorragend. Die Kunststoffe sind sowohl ethanol- wie auch methanolbeständig und deshalb nebst Wasser auch für Treibstoffe, Tinte, Laugen (Alkalien) oder schwache Säuren einsetzbar. Die Messgenauigkeit liegt bei ± 3 % vom Messwert. Der Durchflussmesser wird in DN12 in G 3/4" und NPT 3/4" angeboten. Nebst der Standardausführung mit DIN-Stecker sind auch unterschiedliche oder kundenspezifische Kabelanschlüsse erhältlich. Halle A5, Stand 127/226 www.badgermeter.de www.haase-behaelter.de Neue Abrollkipper-Generation bis 22 Tonnen Marrel, Teil der Fassi-Gruppe, zeigt eine neue Generation von Hakenwechselgeräten in Teleskop- und in Knickarmausführung, letztere bieten einen flacheren Aufnahmewinkel. Die neuen Baureihen sind für Lkw-Chassis von 14 bis 22 t ausgelegt. Die Abrollkipper bieten durch den neuen Kipprahmen eine verbesserte Kipp- und Aufnahmeleistung als herkömmliche Aufbauten. Die neue Generation der Abrollkipper wird ausschließlich verschraubt auf dem Lkw-Chassis aufgebaut. Das erleichtert auch den Anbau von Zubehörteilen. Der Hersteller verringerte zudem die Aufbauhöhe sowie das Eigengewicht des Aufbaus und verbesserte die Arbeitsgeschwindigkeit. Die neue Produktreihe eignet sich für alle gängigen Chassis-Größen, denn die Systemlänge des Aufbaus kann problemlos in Schritten von 100 mm angepasst werden. Damit ist für jedes gängige Lkw-Chassis ein perfekt passender Aufbau verfügbar. Freigelände Mitte, Stand 713/5 www.fassigroup.de Serie DBS Volumenstrom 6bis 22 m³/min, Druckdifferenz bis 1100 mbar Einfach effizient: KAESER-Schraubengebläse • SpartdankSchraubenrotoren mit SIGMA PROFIL und verlustfreier Kraftübertragung bis zu 35 Prozent Energie • SIGMA CONTROL2–Industrie-4.0-Technologieserienmäßig • KAESER garantiertdie Leistungsdaten entsprechend der engen Toleranzen vonISO 1217 Anhang Cund E Produktpremiere: Halle A1, Stand 143/242 & Halle B4, Stand 145 vom 30.05. bis 03.06.2014 Messe München Mehr Gebläseluft mit weniger Energie PROFIL www.kaeser.com www.kaaeesseer.ccoom wlb 2/2016 47 Kaeser-Kompressoren.indd 1 06.05.2016 09:46:33