Aufrufe
vor 9 Monaten

wlb - Wasser, Luft und Boden 2/2015

wlb - Wasser, Luft und Boden 2/2015

ABFALLTECHNIK/RECYCLING

ABFALLTECHNIK/RECYCLING Hochfeines Gummipulver aus Altreifengranulat In den letzten Jahren stieg die Nachfrage an hochfeinen Gummipulvern, hergestellt aus Altreifengranulat, signifikant an. Anwendung finden diese z. B. in Kunststoffformteilen, Dichtmitteln oder auch in Farben und Lacken. Die Anforderungen des Marktes an die hochfeinen Gummimehle sind Feinheiten von 100–400 µm mit steilen Kornverteilungen und äußerst guten Rieseleigenschaften. Um ein elastisches Produkt energetisch sinnvoll auf die geforderte Endfeinheit zu zerkleinern, wird das Kaltmahl-Verfahren eingesetzt. Dieses Verfahren wird seit drei Jahrzehnten bei der Hosokawa Alpine angewendet und stets weiterentwickelt. Eine geeignete Anlage für diese Anwendung ist die Feinprallmühle Contraplex, der Bauformen C und CW. Hochwertige Anwendungen fordern neben einer energetisch sparsamen Mahlung eine effiziente Partikelfraktionierung. Um die Forderung nach einem trennscharfen Produkt und hoher Ausbeute erfüllen zu können, setzt Hosokawa Alpine auf die Sichtung mithilfe des ASP Stratoplex Windsichters. Der Hochleistungswindsichter ist, mit seinem mittelfeinen Trennbereichen von circa d97 = 20–200 µm, für die Aufgabenstellung der Fraktionierung von Gummimehlen geeignet. www.hosokawa-alpine.de Profi beim Kehren und im multifunktionalen Einsatz Der Citymaster 1600 überzeugt als multifunktionaler Geräteträger und Profi-Kehrmaschine in einem. Er schließt die Lücke in der 3,5-t-Klasse, die sich bislang zwischen dem Citymaster 1250 und Citymaster 2000/Multicar Tremo zeigte. Neben seiner Wirtschaftlichkeit, Sicherheit und Zuverlässigkeit punktet er durch seinen Fahrkomfort. Dank spurtreuer Knicklenkung und guter Wendigkeit erschließt der Citymaster 1600 auch engere Arbeitsbereiche sowie den wechselnden Einsatz auf und abseits von Wegen sicher und bequem für den Bediener. Mit seinem zulässigen Gesamtgewicht von 3,5 t kann er im Stadtgebiet, z. B. auf Gehwegen uneingeschränkt und mit maximaler Zuladung auf befestigten Flächen einsetzt werden und deckt somit auch das Leistungsspektrum einer größeren Kompaktkehrmaschine ab. Auch in puncto Geschwindigkeit fügt sich der Citymaster 1600 perfekt zwischen seine Brüder ein. Die Fahrgeschwindigkeit von 40 km/h sorgt für einen schnelleren Arbeitsbeginn und kürzere Fahrtzeiten. Die Arbeitsgeschwindigkeit von bis zu 24 km/h und der permanente Allradantrieb erhöhen die Arbeitsleistung der Maschine unter allen Bedingungen. Der Wechsel der Anbaugeräte an den Schnellwechsel-Anbauschnittstellen ist von einer Person in wenigen Minuten ohne Werkzeug erledigt. www.hako.com Gefahrstofflagerung im Außeneinsatz Dieser Gefahrstoff-Lagercontainer bietet eine sichere und vorschriftengerechte Lagerung von Gefahrstoffen im Außenbereich auf einer Fläche von 3 × 2,10 m und einer Höhe von 2,30 m. Er ist zugelassen für die Lagerung von Gefahrstoffen aller Wassergefährdungsklassen WGK 1–3, brennbaren Flüssigkeiten und zur aktiven und passiven Lagerung nach BetrSichV, je nach Ausstattungsvariante und ist der Klassiker unter den Safe Tanks. Der vollverzinkte Lagercontainer mit serienmäßig dreiseitig angebrachtem Spritzschutz verfügt über eine verzinkte Stahlwanne mit einem Auffangvolumen von 1030 l. Die darüber liegende verzinkte Gitterrostabdeckung ist mit Hubwagen befahrbar und kann mit 1000 kg/m² belastet werden. Praktische Gitterrostregale schaffen Übersicht bei der Lagerung der einzelnen Gefahrstoffe. Das Gefahrstofflager besitzt eine Zulassung durch das Deutsche Institut für Bautechnik in Berlin und wird fertig montiert ab Werk geliefert. Das Angebot der Gefahrstoff-Lagercontainer reicht von 1–32 m² Grundfläche und ist alternativ auch in isolierter Ausführung erhältlich. www.saebu.de Schneckenverdichter zur Wertstoffentsorgung H&G Entsorgungssysteme präsentiert eine neue Schneckenverdichter-Lösung mit einer Einzugsvorrichtung für Großkartonagen. Nach der Vorzerkleinerung der Kartonagen sorgt die spezielle Schneckenwendel des Verdichters für einen beachtlichen Verdichtungsgrad von 7–9 t pro 32-m³-Container. Täglich fallen beispielsweise in Warenumschlagszentren viele Kubikmeter an Verpackungen an. Auf den Prioritätenlisten der Logistikunternehmen steht der reibungslose Ablauf bei der Wertstoffentsorgung ganz oben. Ebenso bedeutend: die unbedingte Verlässlichkeit und Prozesssicherheit des Systems im Betriebsalltag, der hohe Durchsatz bei der Kartonagenzerkleinerung und ein schneller, betriebsfreundlicher Wartungs- und Reparaturservice. Einwurfschächte, auf Wunsch mit extra großen Öffnungen, können auch Großkartonagen oder Papppaletten in XXL-Format aufnehmen. Zudem bietet der Hersteller bedienungsfreundliche Hub-/Kippvorrichtungen für Sammelbehälter in unterschiedlichen Ausführungen, die dem Personal die Arbeit erleichtern und Zeit- und Kostenaufwand minimieren. www.hg-systems.com 40 wlb 2/2015

ABFALLTECHNIK/RECYCLING Schreddern und zerkleinern Komptech präsentiert mit dem Axtor 6010, dem Crambo direct, dem Topturn X und dem Hurrifex gleich vier neue Maschinen. Axtor 6010: Als Schnellläufer im Shredder- Modus wird Material für die Kompostierung erzeugt, bei reduzierter Geschwindigkeit im Hackermodus wird Brennmaterial für Heizwerke produziert. Crambo direct: Der Crambo ist eine Maschine für die Zerkleinerung aller Arten von Holz und Grünschnitt. Parallel zum hydraulisch Modul Risikomanagement ergänzt Portalsoftware Für die Portalsoftware Intrexx von Ipro Consulting ist das Ergänzungsmodul Risikomanagement erhältlich. Es kann als Zusatzmodul zur Qualitätsmanagement Suite oder als Ergänzungsmodul zum Process Visualizer Pro eingesetzt werden. Beide Varianten sind erweiterbar und werden auf der Technologieplattform angeboten. Dazu gibt es ein Handbuch, das es Anwendern ermöglicht, die Software mit und ohne Beratung zu implementieren. Das Modul erfüllt die Anforderungen der DIN ISO 31000. Die einzelnen Risiken werden auf der Ebene von Organisationseinheiten und Prozessen zu einem Risikoprofil zusammengefasst und können so untereinander verglichen werden. www.ipro-consulting.de angetriebenen Crambo gibt es jetzt auch eine mechanisch angetriebene Variante – den Crambo direct. Dieser verfügt über einen Antriebsstrang, der die Funktionalität des hydraulischen Antriebs mit dem Wirkungsgrad eines mechanischen Antriebs vereint. Topturn X: Beginnend mit der Variante X53 wurde die Produktreihe erneuert. Beim Arbeitskomfort, der Bedienung, der Wartung und den neuesten Abgasnormen wurden eine Vielzahl an Modifikationen durchgeführt. Dazu zählen unter anderem die größere Kabine und ein neues Bedienpanel. Hurrifex: Besonders geeignet ist der Hurrifex damit für Kompostierer und Grünschnittverwerter, die neben Steinen auch mit Plastikverunreinigungen zu kämpfen haben und gerade für die Brennstoffverwertung ein sauberes Endprodukt benötigen. ABFALLEIMER DER SONDERKLASSE. CURRENTA – Schadstoffe umweltgerecht entsorgen. Direkt am Rhein zwischen Leverkusen und Krefeld-Uerdingen befinden sich drei der fortschrittlichsten Entsorgungsstandorte Europas, die Kommunen und Industriebetriebe aus ganz Deutschland nutzen. Hier verwerten und entsorgen wir Sonderabfälle jeglicher Art sicher und umweltgerecht in eigenen Anlagen. Für anorganische Sonderabfälle haben wir auf unserer 65 ha großen DK III-Deponie ausreichend Kapazität. Wenn Sie jetzt also die Sonderklasse der Entsorgung kennenlernen wollen, sprechen Sie Michael Mross an. Tel +49 2133 5121156 oder michael.mross@currenta.de Currenta GmbH & Co. OHG CHEMPARK 51368 Leverkusen www.currenta.com Ein Unternehmen von Bayer und LANXESS www.komptech.de Currenta.indd 1 04.05.2015 13:36:16 202149_CUR_Umwelt_Abfalleimer_Allgemein_135x185_DEZ14.indd 1 wlb 09.12.14 2/201511:05 41