Aufrufe
vor 9 Monaten

wlb - Wasser, Luft und Boden 2/2015

wlb - Wasser, Luft und Boden 2/2015

WLB_AG_2015_02_ + TT-02_TT_001 1 19.05.2015 15:41:25 INHALT 20 26 36 Mobil: Eine mobile Schlammentwässerung wird dort eingesetzt, wo Hilfe schnell vor Ort sein muss Dicht: Diese hydraulisch abbindenden Spritzmörtel sind für den Trinkwasserbereich zugelassen Genügsam: Kanalballenpressen mit einem Bedarf von 15 kW können fast überall genutzt werden WLB AKTUELL 6 Veranstaltungskalender 8 Rechtliche Änderungen im Störfall-, Gewässerschutz- und Immissionsschutzrecht 10 Europäischer Gewässerschutz setzt ambitionierte Ziele SPECIAL ACHEMA 12 31. Achema öffnet im Juni ihre Pforten 14 TITEL Energieeffiziente Elektromotoren für den Einsatz in der Wasser- und Abwasserindustrie 16 Quo Vadis Wasseraufbereitung 18 Regenwassermanagement auf dem Flughafen Frankfurt 20 Entwässerung und Schlammaufbereitung aus einer Hand 13 Produktinformationen ABFALLTECHNIK/RECYCLING 38 Kanalballenpresse mit geringeren Anforderungen an Stromanschlüsse 40 Produktinformationen RUBRIKEN 3 Editorial 32 Impressum 32 Inserentenverzeichnis 42 Zum Schluss 43 Vorschau WASSER-/ABWASSERTECHNIK 24 Xylem-Tochter Flygt entwickelt und produziert Pumpen in Schweden 26 Instandsetzung einer Wasserkammer des Hochbehälters Zweifelsheim 28 Entwässerungsrinne für unterschiedliche Einsatzbereiche 30 Mobile Ultrafiltration zur Überprüfung der Wasserqualität in Kommunen 29 Produktinformationen LUFTREINHALTUNG/KLIMASCHUTZ 36 Effiziente Lüftunstechnik sorgt für weniger Staub und gutes Arbeitsklima 37 Produktinformationen Supplement für Altlasten und Bodenschutz Dieser Teil befindet sich nur ind der Aboauflage und kann ausschließlich über das Abonnement der Zeitschrift wlb bezogen werden. Supplement für Altlasten und Bodenschutz 2 www.industrie-service.de Juni 2015 INHALT SANIERUNGSPRAXIS FLÄCHENRECYCLING 2 Gefahrenlage und Verhältnismäßigkeit bei 14 Erfolgreiches Flächenrecycling auf einer langlaufenden Grundwassersanierungen urbanen Brachfläche Zur Einstufung von Grundwasserverunreinigungen sind die Bewertungsteter Brachflächen verknüpft wichtige Die Wiedereingliederung altlastenbehafkriterien „gelöste Menge“ und „Fracht“ Belange des Umweltschutzes mit neuen relevant. Diese Kriterien und die aus Impulsen für die städtebauliche und zahlreichen statistischen Auswertungen wirtschaftliche Entwicklung einer gewonnenen Kennzahlen helfen bei der Kommune. Es wird das Sanierungsprojekt einer zentralen Innenstadtfläche Entscheidung, ob eine laufende Grundwassersanierung beendet werden dargestellt, bei dem Maßnahmen der kann. Altlastensanierung, Schadstoffbeseitigung und Ressourcenschonung Hand in 6 Roche saniert nachhaltig für künftige Hand gingen mit Stadtplanung, Brachflächenrecycling und gelungener Generationen Von 1913 bis 1969 wurden auf dem Nachnutzung. Gewann Kessler in Grenzach-Wyhlen Kiesgruben angelegt und nach ihrer Ausbeutung von unterschiedlichen Unternehmen, unter anderem der nahe gelegenen chemisch-pharmazeutischen Industrie, und der Gemeinde mit teils unbekannten Abfällen verfüllt. FORSCHUNG UND ENTWICKLUNG 10 Immissionspumpversuche verbessern Quantifizierung und Beurteilung Die fundierte Beurteilung einer Grundwassergefährdung im Abstrom eines Schadensherdes ist eine der zentralen Aufgaben im Rahmen der Altlastenbearbeitung. Oft erfolgt dies indirekt über die Bestimmung von Schadstoffgehalten aus Bodenproben im Schadensherd oder direkt über Grundwasseranalysen. Beide Methoden können jedoch Unsicherheiten aufweisen. 4 wlb 2/2015

WLB AKTUELL Treffpunkt für Technologie und Handling von Schüttgut in Russland und GUS Nach der erfolgreichen Premiere der „Powx2014‘‘ hat der Veranstalter OWP Ost-West-Partner GmbH aus Nürnberg jetzt den Termin für die nächste Messe festgelegt: die „Powx2015‘‘ wird vom 15. bis 17. September 2015 zum zweiten Mal im Moskauer Messegelände „Expocentre‘‘ stattfinden. Diese im russischen Markt bisher einzigartige Veranstaltung richtet sich gezielt an alle Hersteller und Anwender aus dem Bereich der Verfahrenstechnik und der Verarbeitung von Schüttgütern. Anders als die lediglich auf einen Anwendungsbereich ausgerichteten Veranstaltungen – Chemie, Pharmazie, Bergbau, etc. – spricht die POWX in Moskau alle russischen Branchensegmente gleichermaßen an. „Damit ergibt sich für alle Beteiligten, d. h. Aussteller und Fachpublikum, ein Höchstmaß an Synergiepotenzial. Und das ist sicher gerade in wirtschaftlich anspruchsvolleren Phasen wie derzeit, sehr bedeutsam“, so Bernd D. Fichtner, Geschäftsführer des Veranstalters OWP Ost-West-Partner GmbH. www.powx-russia.com HDT-Fachtagung „Abgasreinigungsverfahren“ In der Veranstaltung „Abgasreinigungsverfahren“ wird über die wichtigsten Emissionsminderungs-Verfahren, wie Entstaubungs- Verfahren, absorptive und adsorptive Verfahren, katalytische und nicht katalytische Verfahren, thermische und biologische Verfahren und Verfahrenskombinationen vorgetragen. Die Tagung wird vom Haus der Technik in München am 25. und 26. Juni 2015 angeboten und hat einen weiteren Schwerpunkt in der Abscheidung explosibler Stäube bei den Entstaubungs-Verfahren. Trockene und nasse Verfahren zum Abscheiden von Schwefeldioxid und Chlorwasserstoff werden gegenübergestellt. Die Unterschiede zwischen katalytischer und nichtkatalytischer Entstickung werden ebenso erläutert wie die Eignung der Emissionsminderungsverfahren zum Entfernen organischer Abgas-Bestandteile. Die HDT-Fachtagung „Abgasreinigungsverfahren“ wird geleitet von Dr.-Ing. Richard Wiedemann aus Kaufbeuren. Die Tagung findet statt in Kooperation mit der Fachzeitschrift wlb. www.hdt-essen.de WLB2-0515-KAHL_WLB-Anschnitt 06.05.15 15:32 Seite 1 KAHL Pelletieranlagen für die Recyclingindustrie Hausmüll: Pellets oder Fluff KAHL Flachmatrizenpressen sind robust und leistungsstark Holz: Pellets Altreifen: Granulat Klärschlamm: Pellets Biomasse: Pellets AMANDUS KAHL GmbH & Co. KG Dieselstrasse 5-9 · D-21465 Reinbek / Hamburg · Telefon: 040 727 71 0 · info@akahl.de www.akahl.de