Aufrufe
vor 10 Monaten

wlb - Wasser, Luft und Boden 1/2016

  • Text
  • Wlb
  • Boden
  • Wasser
  • Luft
wlb - Wasser, Luft und Boden 1/2016

WLB AKTUELL SEMINARE,

WLB AKTUELL SEMINARE, TAGUNGEN, KURSE Veranstaltung Datum, Ort Anmeldung TAGUNG 49. Essener Tagung für Wasserund Abfallwirtschaft LEHRGANG Probennahme bei Altlasten und schädlichen Bodenveränderungen FACHGESPRÄCH Immissionsschutz in der Planungs- und Genehmigungspraxis SEMINAR Praktische Kanalisationstechnik – zukunftsfähige Entwässerungssysteme AUFFRISCHUNGSKURS Zertifizierter Kanalsanierungsberater 02.–04.03.16, Essen 03./04.03.16, Stuttgart 09./10.03.16, Planegg 10./11.03.16, Lindau 10.–12.03.16, Würzburg MESSE Cebit 14.–18.03.16, Hannover TAGUNG Moderne Abluftreinigungsverfahren ANWENDERSEMINAR Wasser und Abwasser FORTBILDUNG Die aktuelle Trinkwasserverordnung (TrinkwV) FORUM 28. Kasseler Abfall- und Bioenergieforum 15./16.03.16, Essen 17./18.03.16, Schiltach 23.03.16, Offenbach 11.–13.04.16, Kassel MESSE MSR-Spezialmesse Rhein-Main 13.04.16, Frankfurt a. M. FACHTAGUNG Bio- und Deponiegas 19./20.04.16, Lübeck KURS Immissionsschutz – neue rechtliche/ technische Entwicklungen 26./27.04.16, Essen ISA, Tel. 0241/80-25214, www.essenertagung.de IWS, Tel. 0711/68567045, www.iws.uni-stuttgart.de Müller-BBM, Tel. 089/85602-3544, www.muellerbbm.de JT-Elektronik, Tel. 08382/9673615, www.jt-elektronik.de VSB, Tel. 0511/84869955, www.sanierungs-berater.de Deutsche Messe, Tel. 0511/89-0, www.cebit.de Haus der Technik, Tel. 0201/1803-1, www.hdt-essen.de Vega, Tel. 07836/50-0, www.vega.com Umweltinstitut Offenbach, Tel. 069/810679, www.umweltinstitut.de Witzenhausen-Institut, Tel. 05542/9380-23, www.witzenhausen-institut.de Meorga, Tel. 06838/8960035, www.meorga.de DAS – IB, Tel. 0431/683814, www.das-ib.de Haus der Technik, Tel. 0201/1803-1, www.hdt-essen.de 30 Jahre Vacudest Hand in Hand fertigen am Hauptsitz der H2O GmbH in Steinen mehr als 100 Mitarbeiter rund 100 Vacudest-Systeme im Jahr. Ein Erfolg, der auf einer 30-jährigen Geschichte und damit auch 30-jähriger Erfahrung basiert. Die Geburtsstunde der ersten Vacudest war im Jahr 1986, damals als Vakuumverdampfer für die Aufbereitung verbrauchter Lösemittel konzipiert. Als der Einsatz von Lösemitteln in der Industrie aufgrund immer strengerer Umweltrichtlinien zurückging, setzte man die Technologie für das Verdampfen von Industrieabwasser ein. Heute verzeichnen die H2O GmbH und die Vacudest insgesamt 15 Schutzrechte und Patente. 1300 Anlagen wurden seit 1986 in 46 Ländern der Welt verkauft. www.h2o-de.com Großer Andrang auf dem zweiten Birco Fachforum Ende 2015 veranstaltete Birco das zweite Birco Fachforum Regenwassermanagement und begeisterte abermals seine Teilnehmer. „Der Erfolg der Veranstaltung beruht vor allem darauf, dass wir Fachreferenten aus Wissenschaft, Industrie und Stadtplanung gewinnen konnten, die das Publikum über die vielseitigen Facetten des modernen Regenwassermanagements informierten“, sagt Hans-Jürgen Röcker, Key Account Manager bei Birco. Zur Begrüßung beleuchtete Inga Lakes (Stadt Dortmund) die Entwicklung vom Abwassermanagement zum heutigen Regenwassermanagement. Eine neue Herausforderung ist der Umgang mit Starkregenereignissen, der sich die Stadtplanung auf allen Ebenen in Zukunft stellen muss. Die Ver- und Entsorgung in der Regenwasserbewirtschaftung standen im Fokus des Vortrags „Die Vollendung des Wasserkreislaufs“ von Hans-Jürgen Röcker. Auch in 2016 soll das Fachforum wieder veranstaltet werden. www.birco.de Staatl. gepr. Umwelttechniker mit Zusatzqualifikation zum Technischen Betriebswirt und Qualitätsassistenten (DGQ) m., 55 J., ungekündigt, langjährig erfahren in den Bereichen Projektierung – Messtechnik (Emissionen/Arbeitsplatz) – Umweltberatung / Vertrieb und Betriebsführung, mit gutem Kommunikationsstil sucht leitende Position im Bereich umwelttechnischer Geräte-/ Anlagenbau, Umweltberatung oder Umweltdienstleistung. Chiffre: WLB 2016 Vereinigte Fachverlage GmbH, Lise-Meitner-Str. 2, 55129 Mainz HSM startet mit neuer Struktur durch Um die positive Geschäftsentwicklung der vergangenen Jahre abzusichern und fortzuführen, wurden die Verantwortlichkeiten beim süddeutschen Büro- und Umwelttechnik-Hersteller HSM GmbH + Co. KG neu aufgestellt. Hermann Schwelling (Bild) fungiert ab sofort als alleiniger Hauptgeschäftsführer. Die Fachbereiche Vertrieb und Marketing, Service und Finanzen wurden in eigenständige Bereiche gegliedert. Geschäftsführer Matthias Wochner hat das Unternehmen zum 31.12.2015 auf eigenen Wunsch verlassen um sich in der Selbstständigkeit neuen Herausforderungen zu stellen. www.hsm.eu 6 wlb 1/2016

Fachtagung: Genehmigungsmanagement bei Neu- und Umbau von Industrieanlagen Das Genehmigungsmanagement im industriellen Umfeld stellt Unternehmen vor große Herausforderungen: Änderungen in der Gesetzgebung, Novellierungen von Richtlinien oder Einbezug der Öffentlichkeit können den Projektablauf erheblich beeinflussen. Die Fachtagung „Genehmigungsmanagement bei Neu- und Umbau von Industrieanlagen“ beleuchtet vom 13. bis 14. April 2016 in Berlin die wichtigsten Aspekte des Projektmanagements und rechtliche Vorgaben. Anhand von Fachbeiträgen, Workshops und Praxisbeispielen lernen die Teilnehmer, wie sie Risiken und Verzögerungen für einen reibungslosen Ablauf minimieren können und die Genehmigungsprozesse strukturiert managen. Am Abend lädt ein geselliges Get-together zu weiteren anregenden Gesprächen und zum Networking ein. Die Veranstaltung richtet sich an Mitarbeiter und Führungskräfte aus Unternehmen der herstellenden Industrie sowie Energieerzeuger, Versorgungsunternehmen, Stadtwerke und Infrastrukturunternehmen. Angesprochen werden u. a. Verantwortliche aus den Abteilungen Genehmigungsmanagement, Betriebsleitung und Umwelt. www.tacook.de Wechsel im Executive Board von Endress+Hauser Gerhard Jost trat im Jahr 2000 als Geschäftsführer des Durchflussmesstechnik-Spezialisten Endress+Hauser Flowtec im schweizerischen Reinach an. Seit 2009 war er Mitglied des Executive Boards, zuständig für Produktion und Logistik; seit 2014 konzentrierte er sich alleine auf diese Tätigkeit im Management der Gruppe. Zum 31. Dezember 2015 trat Gerhard Jost nach 15 verdienstvollen Jahren in den Ruhestand.Michael Ziesemer stieß 1981 zu Endress+Hauser. 1992 wurde er Geschäftsführer des Werks für Füllstand- und Druckmesstechnik in Maulburg. 1996 übernahm er die Leitung des deutschen Vertriebs in Weil am Rhein. Ab 1999 war Michael Ziesemer im Management der Gruppe tätig. Seit 2002 gehörte er dem Executive Board an. Als Chief Operating Officer war er seit 2008 Stellvertreter des CEO. Zum 31. Mai 2016 wird er seine Tätigkeit im Executive Board beenden, wird aber weiterhin als Mitglied des Verwaltungsrats zur Verfügung stehen. Am 1. Januar 2016 ist Manfred Jagiella (Bild) ins Executive Board eingezogen. Er bleibt zugleich Geschäftsführer der auf Flüssigkeitsanalyse spezialisierten Endress+Hauser Conducta in Gerlingen. Zum 1. Juni 2016 wird zudem Andreas Mayr ins Executive Board aufrücken. Er führt weiter auch die Geschäfte des Produktionszentrums für Füllstandund Druckmesstechnik in Maulburg. www.endress.com Arbeitskreis Stauraumkanäle Aktuelle Themenfelder „rund ums Rohr“ erschließt der RSV-Rohrleitungssanierungsverband e.V. Lingen (Ems) in diesem Jahr. Neben der Sanierung von Druckrohrleitungen, zu der bereits im Vorjahr der entsprechende RSV-Arbeitskreis gegründet wurde, ist 2016 die Sanierung von Fallleitungen in und an Gebäuden für die Bearbeitung vorgesehen. Ein weiterer neuer RSV-Arbeitskreis wird sich mit der technischen Realisierung von Stauraumkanälen im Zuge von Kanalnetzsanierungen befassen. Für Markttransparenz und einheitliche technische und qualitative Anspruchsniveaus will der RSV im Bereich der Stauraumkanäle sorgen. Hier liegt der Arbeitsschwerpunkt des künftigen Arbeitskreises auf der Frage wie sich entsprechende Konzepte jenseits der konventionellen Betonbauweise mit alternativen Ansätzen schneller und wirtschaftlicher realisieren lassen. www.rsv-ev.de vogelsang-gmbh.com BioCrack®: Tuning für Ihre Kläranlage Mehr Gas, weniger Kosten durch elektrokinetische Desintegration. • bis zu 15 % höhere Gas- bzw. Stromerträge • weniger Klärschlamm und reduzierter Flockungsmittelbedarf. Jetzt nachrechnen unter: www.biocrack.de • Geringe Investition, keine Wartungs- und Verschleißkosten, extrem geringe Energiekosten BioCrack – einfacher Test, aussagekräftige Ergebnisse Jetzt ausprobieren!* *Details auf biocrack.de ENGINEERED TO WORK Hugo Vogelsang Maschinenbau GmbH D-49632 Essen/Oldb.